Wie pflegt man die Pfoten des Haustieres?

       
1. Schneiden Sie die Nägel des Haustiers

Schneiden Sie die Nägel Ihres Haustiers regelmäßig. Da die Nägel zu lang sind, beeinträchtigt dies das Gehen des Hundes und kann zu Verletzungen an den Pfoten und sogar an den Gelenken des Tieres führen.

2. Die Füße des Haustiers rasiert

Übermäßige Fußbehaarung beeinträchtigt die Wärmeableitung der Pfoten des Haustiers und führt außerdem dazu, dass das Haustier beim Laufen ausrutscht. Darüber hinaus sind zu lange Fußhaare ein guter Nährboden für Bakterien, die bei Hunden leicht zu einer Interdaktylitis führen können.

3. Waschen Sie die Füße des Haustiers

Wenn Sie von draußen zurückkommen, sollten Sie die Pfoten des Haustiers reinigen, um zu verhindern, dass das Haustier beim Lecken der Pfoten schmutzige Dinge frisst. Sie können den Fußreinigungsschaum von iGouer verwenden, der die Pfoten gleichzeitig reinigen und schützen kann.

4. Verwenden Sie Pfotenbalsam

Nach dem Waschen der Füße des Haustiers können Sie eine Pfotencreme auftragen, um zu verhindern, dass die Pfoten des Haustiers austrocknen und rissig werden. Der iGouer Pfotenbalsam ist ein guter Helfer bei der Sohlenpflege von Haustieren.

Zurück zum Blog

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen.